Martinskapelle

MartinskapelleDie Kapelle im alten Friedhof von Veitshöchheim gehört zu den ältesten Kirchen im Landkreis Würzburg. Ihre Entstehung geht auf das 12. Jahrhundert zurück.

Durch die Stiftung des Würzburger Domprobst Reichard von der Kehre konnte die baufällig gewordene alte Kapelle erneuert und am 15. September 1591 neu eingeweiht werden.

1975 bis 1978 wurde die Kapelle durch den Einsatz einer privaten Initiative renoviert.

Der Flügelaltar im Innern zeigt in der Mitte ein Relief der Hl. Dreifaltigkeit, auf den Flügeln innen Maria und Johannes, außen St. Martin und St. Kilian. Der Stifter selbst ist kniend und betend vor einem Kreuz dargestellt.

Die Martinskapelle ist nur zu besonderen Anlässen geöffnet.

Im alten Friedhof, Friedhofstraße

Zurück zur Übersicht